Konzept

Ein zweites Zuhause

Für Schüler in einem Internat sind Lehrer, Pädagogen und Mitschüler wie eine zweite Familie. Gleichzeitig sind Mitschüler und Mitbewohner Freunde. Und ist es nicht so, dass man in einem familiären Umfeld, also dort, wo man sich wohl fühlt, auch die größte Leistungsbereitschaft und das größte Engagement zeigt?

Schulische Leistungen, ebenso wie soziale und gesellschaftliche Kompetenzen, entwickeln sich am besten dort, wo ein harmonisches Miteinander gelebt und ein fairer Umgang untereinander vorgelebt wird.

Genau dies ist der Anspruch des Humboldt-Internats Lindenberg:
Wir möchten Schülern jeder Nationalität und Herkunft, die bereit sind, sich schulisch und sozial zu engagieren, das beste Umfeld und die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Schulbildung bieten. Gleichzeitig steht auch die Persönlichkeitsentwicklung im Hinblick auf ein verantwortungsvolles, selbstständiges und gemeinschaftliches Zusammenleben im Fokus der pädagogischen Arbeit.

Im schulischen Bereich teilen wir die Auffassung der Schulleitung des Gymnasiums Lindenberg, dass es nicht allein ausreicht, Schüler mit dem bestandenen Abitur an die Tür der Universität zu bringen. Unser gemeinsames Ziel ist es, diese Tür zu öffnen und den Schülern den Weg in die Universität und zu einem erfolgreichen Studium hin zu ebnen.

Ebenso verstehen wir es im Internat als Aufgabe, für unsere Schüler und gemeinsam mit ihnen Türen zu öffnen und sie ins gesellschaftliche und soziale Leben so zu integrieren, dass sie aus der Internatsgemeinschaft heraus in eine erfolgreiche Zukunft starten.

Schulische Förderung im Internat

Am Gymnasium Lindenberg werden unsere Internatsschüler fachlich optimal betreut. Die verantwortlichen Mitarbeiter des Humboldt-Internats stehen mit dem Gymnasium im Austausch über die schulischen Leistungen, sodass Leistungsschwankungen oder Probleme frühzeitig erkannt und Maßnahmen ergriffen werden können.

Selbstverständlich besteht auch am Humboldt-Internat für alle Schüler eine dauerhafte pädagogische Betreuung und schulische Förderung bis zum Abitur.

Auf der Unterseite Internat finden Sie weitere Informationen zur schulischen Förderung im Internat und speziell zur Förderung internationaler Schüler.

Internatsleben

In der Freizeit besteht für unsere Schüler die Möglichkeit, die Einrichtungen des Internats (z. B. Sporthalle, Freizeiträume, Klavier) zu nutzen. Darüber hinaus gibt es organisierte Freizeitangebote im Internat sowie in Lindenberg und Umgebung, die mit der Gruppe der Internatsschüler durchgeführt werden.

Zusätzlich sollen unsere Schüler in das gesellschaftliche Leben Lindenbergs integriert werden, um auch abseits von Schule und Internat Bekanntschaften und soziale Kontakte zu knüpfen. So können die Schüler beispielsweise und je nach Interessenlage einem lokalen Sportverein, einem Chor oder Orchester oder einer anderen Institution beitreten. Die Mitarbeiter des Internats stehen dabei mit Rat und Tat zur Seite, berücksichtigen Interessen, Talente und Neigungen und motivieren die Schüler, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Mehr Informationen zu den Freizeitangeboten finden Sie unter Internat.

Kontakt

Karin Hartmann
Assistenz des Akademischen Leiters

Monika Hermann
Internats- und Studienberatung